HomeDie SchuleZur ArbeitNewsGasteTermineOrtAnmeldenUber UnsArtikelEventsExtrasLinksKontaktImpressum
spacer

spacerSneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

spacer
GÄSTE

Shepherd Hoodwin
kommt aus den USA, Laguna Niguel, Kalifornien. Er ist ein Channel und Medium, das sich auf die faszinierenden Michael teachings spezialisiert hat, die unter Anderem davon handeln, wie wir unsere Leben planen und auf den Weg bringen.
Er ist ein außerordentlich klarer Michael Lehrer mit einer erfreulichen Dosis an Humor, der die Seelenfamilie „Michael“ schon seit 1986 channelt. In seiner Praxis arbeitet er mit „intuitive readings“, Rückführung in vergangene Leben, heil-Sitzungen, medialen Durchsagen und channeling Coaching (andere lehren zu channeln).

Die Michael Teachings und Aufstellungen
Leitung: Shepherd Hoodwin und Sneh
11. Oktober (englisch mit Übersetzung)
€120

Shepherd wird die Grundlagen der Michael Teachings erklären, und Sneh wird mit kurzen, präzisen Aufstellungen die Möglichkeit geben sie „am eigene Leib“ erfahren zu können.

zusätzliche Die Michael Teachings und Aufstellungen


Die Michael Teachings
Ein Weg unsere tiefste spirituelle Suche zu erforschen
15.–17. September (English without translation)
13.–15. Oktober (englisch mit Übersetzung)
Kosten: €340

In diesem Workshop wird Shepherd uns mit den Michael Teachings vertraut machen. Anhand der Charts der Teilnehmenden werden sie lebendig und begreifbar gemacht, und ihre Wirkung auf weite Bereiche faszinierender Themen hin untersucht.
An jedem Workshop wird es zwei Channelings geben: eines, an dem persönliche Fragen der Teilnehmenden beantwortet werden können und ein anderes, bei dem es um Energie und Bewusstsein der Gruppe als Ganzes geht.
Zusätzlich werden verschiedene Aufstellungsformate eingewoben, von Sneh geleitet, die uns die Michael Lehren direkt, sinnlich/körperlich erfahren lassen und Hinweise geben können über ihre Wirkung auf unser tägliches Leben.

Die Michael teachings und die Lehren der Quelle
Die Michael teachings erschienen in den USA in den frühen 70 er Jahren, ungefähr 10 Jahre bevor in Deutschland Varda Hasselmann, zusammen mit Frank Schmolke Kontakt zur ihrer „Quelle“ herstellten.
http://www.septana.de
In einem ihrer Bücher (Die Seelenfamilie) berichten sie, wie sie eines der frühen Bücher über Michael in die Hände bekamen, und davon sehr inspiriert waren. Bald darauf hatten sie Kontakt zu ihrer Quelle, von der sie zuerst dachten, es würde sich um Michael handeln. Stattdessen erfuhren sie, dass Michael und die Quelle miteinander „verwand“ wären, wie Cousins.
Beide Seelenfamilien wirken von der „kausalen Ebene“ aus als Lehrer für diejenigen Menschen, die offen für sie sind. Einige Seelenfamilien, die sich auf dieser Ebene befinden haben ihre sämtlichen Leben auf der Erde abgeschlossen und führen jetzt ihre Arbeit als Gesamtheit fort, in dem sie jetzt lehrend durch bestimmte medial begabte Menschen wirken.
Varda ist derzeit der anerkannte Kanal für die Quelle, Michael hat viele verschiedene „Channel“, zum Beispiel Shepherd.

Michael (durch Shepherd)
„Es stellt keinen besonderen Wert da zu wissen, ob du zum Beispiel ein Weiser oder ein Priester bist, nach unserer Definition. Wie alle (unsere) Information, ist es nur dann wertvoll, wenn du es benützt. Wir stellen unsere Lehre zu Verfügung, um dir bei deiner Suche nach Verständnis zu helfen, so dass du dich auf die Reise begibst in neue Gebiete der Liebe.“

Shepherd:
„Die Michael teachings sind nichts Statisches. Beide, Michael und diejenigen, die Michael channeln entwickeln sich ständig weiter und lernen neue Dinge, und verfeinern kontinuierlich die Art und Weise, wie sie die kosmische Realität in menschliche Gedankenformen und englische Sprache übersetzen.“

Vorbereitung für den Workshop
Alle Teilnehmenden brauchen eine von Shepherd gechannelte Chart. Wer noch keine hat, kann sie hier bestellen
https://shepherdhoodwin.com/order/
(Kosten: $60) Bitte wenn möglich, spätestens 3 Wochen vor dem Workshop bestellen.
Am Ende des Workshops werden Alle ihre Chart vollständig verstehen können, und zwar die individuellen Charakterzüge und wie sie miteinander in Bezug stehen.
Eine „Michael Reading Chart“ beinhaltet deine Seelenrolle, die „overleaves“ (Charakterzüge der Persönlichkeit) usw., über 20 Teile an Information.
Als Beispiel:
https://shepherdhoodwin.com/michael-teaching/sample-chart-and-explanation/

Wer kann und mag: auf den unten genannten Websites gibt es eine Fülle an guten Artikeln, Videos und Podcasts (alles auf englisch):
http://www.michaelteachings.com
https://www.shepherdhoodwin.com

Sneh’s Wahl: die Interviews mit CJ (gutes klares englisch!):
https://www.youtube.com/watch?v=eUwNA7Vb-mo&t=547s

zusätzliche Shepherd Hoodwin

 


Barbara ProbstBarbara Probst
gebürtige Schweizerin, ausgebildet in Zürich als Körper- und Bewegungstherapeutin, leitet seit 1978 das „Centro ArPA” in Italien, Florenz. Sie hat in ihrer Arbeit eine Synthese gefunden aus  Bewegung, Musik, Energiearbeit, Tiefenpsychologie, Meditation, der Seelenlehre und Systemaufstellungen. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Seit Jahren ist sie Teil der Forschungsgruppe, die mit Varda Hasselmann und Frank Schmolke, die Trance-Durchsagen zu den Archetypen der Seele ständig weiter erforschen, um sie über Bücher und andere Medien der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Fortbildungsreihe

Mit den Augen der Seele
14.–17. Dezember
Kosten: €390
Leitung: Barbara Probst und Sneh

Die Gruppe befasst sich mit der uralten Frage: wer bin ich, wozu bin ich?
Jedes unserer ungelösten Themen findet hier einen Platz, wird aber nicht angeschaut als das, was schwierig ist, sondern aus der Sicht der Seele, die nicht urteilt, sondern einverstanden ist mit allen Erfahrungen. Was sie erforschen will ist das Mensch-Sein in allen Facetten, allen Möglichkeiten, mit allem Scheitern und Gelingen, aller Liebe, aller Angst, allem, was dunkel ist oder hell. Mit der Bewegung zwischen diesen extremen Polen wird Energie erschaffen. Schon aus der Reibung als solcher entsteht ein mehr an Energie, Wachstums-Energie, die der Entfaltung der Seele im Ganzen und damit wieder dem Ganzen selbst dient.
Wir werden uns also auf unsere ganz alltäglichen Schwierigkeiten beziehen, sie untersuchen unter dem Aspekt dessen, was im Psychischen passiert, was systemischen Ursprungs ist, und was auf seelischer Ebene so gewollt und sinnhaft ist.
Um das zu klären bedarf es auch einer gewissen Grundkenntnis der seelischen Welt, die zu Beginn gemeinsam erarbeiten wird.
Als Fundament dient zum Einen unserer beider jahrelanger Erfahrung mit der Arbeit mit Menschen, und zum Anderen die Seelenlehre der Archetypen der Seele, wie sie von Varda Hasselmann und Frank Schmolke als Trance-Durchsagen in ihren Büchern beschrieben wird (www.septana.de).
Wir werden während dieser Tage verstärkt mit Aufstellungen arbeiten, mit anderen szenischen Verfahren, auch mit Musik, Bewegung, Energie Arbeit– je nachdem, was der Gruppe oder den Einzelnen gut tut.
Dass wir beide, Barbara und Sneh, großen Spaß dabei haben, gemeinsam eine Gruppe zu leiten, wird sich sicher wieder auf das Gruppen Klima auswirken, so dass neben der Tiefe und Ernsthaftigkeit auch der Humor, das Lachen und die Leichtigkeit ihren Raum bekommen.

Jede Erfahrung ist als solche sinnhaft. Sie ist weder nützlich noch unnütz, weder gut noch böse, weder hilfreich noch zerstörerisch…
– Aus: „Weisheit der Seele“, Hasselmann und Schmolke

Um sich auf die Gruppe vorzubereiten (auch um zu prüfen, ob dieses die Gruppe ist, die mich wirklich interessiert), empfehlen wir Bücher von Varda Hasselmann und Frank Schmolke:
„Die Welten der Seele” (gute Einführung), und auch
„Die Weisheit der Seele”.
Wer gerne viel lesen möchte:
das „Sachbuch” der Archetypenlehre:
„Die Archtypen der Seele”
Auch sehr empfehlenswert (umfangreich und sehr lehrreich): „Junge Seelen, alte Seelen”