HomeDie SchuleZur ArbeitNewsGasteTermineOrtAnmeldenUber UnsArtikelEventsExtrasLinksKontaktImpressum
spacer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

spacerSneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

Sneh Victoria Schnabel

 

 

 

spacer

Workshops, Trainings, und Selbsterforschung Jahresgruppe

Sneh Victoria SchnabelDas Fundament der Arbeit
Alle hier angebotenen Workshops und Trainings dienen dem Erforschen und tieferen Verstehen unseres Mensch Seins.
Sie sind Kurse im Begehen der unbekannten Gelände unseres  Lebensweges.
Wir gehen von der Annahme und Erkenntnis aus, dass unsere Seele sich zu diesem Leben bereit erklärt hat, mit allem, was an Herausforderungen in dieser unseren Welt dazugehört.
Das prägt die Art der Arbeit, die immer die spirituellen Aspekte mit einbezieht:
Wir sind in erster Linie Seelen-Wesen, die hier auf der Erde sind, um das Mensch sein zu erfahren und erforschen. (Hawaii, Conny Rios: „Ka Hana Pono)

So betrachten wir unsere Arbeit als Brückenbau von der Erde zum Himmel, bewegen uns gerne entlang der Grenze zum Unbekannten und sind dem Nicht Wissen tiefer verpflichtet als dem Bekannten. 

Von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwarten wir nicht zu Glauben, was sich derzeit als wahr für uns erwiesen hat, sondern sich durch die Bereitschaft ein Stück des Weges mit uns zu gehen, ein gänzlich eigenes Bild zu machen, die ganz eigene Wahrheit zu finden.
Dabei behilflich zu sein, mit tiefer Achtung vor der wunderbaren Einzigartigkeit aller Einzelnen, ist uns eine Ehre.

Methoden und Werkzeuge
Wir arbeiten mit einer Vielzahl an Werkzeugen, vorzugsweise mit Aufstellungen die den Körper als Erfahrungsmedium einsetzten.
Alles, was hilft und zum Herzen der Schule passt, wird angewendet: Musik, Klang, Tanz, Körper, Energie Arbeit, auch Methoden aus der Welt des Schamanismus, vor allem aus Hawaii, Rituale, Trancen, Meditation und einfach Stille.

Die Natur mit ihrem Raum von nährenden und klärenden Energien, Pflanzen- und Baumwesen wird uns -vor allem in den Ausbildungen- zur Lernstätte werden.

Die Pfade der Stadtschamanen dienen als Inspiration, und die von jeher heiligen Stätten wie das Münster, von Generationen großer Baumeister mit kaum bekanntem Wissen mystischer Gesetzmäßigkeiten zum Lenken von Energien kann unseren noch unbekannten Wegen Richtung weisen.

Die Archetypen-Lehre der „Quelle“ (Varda Hasselmann und Frank Schmolke), und die Lehren der Seelenfamilie „Michael“ (Michael Teachings) werden hinzugezogen um uns den Zugang zum Land unserer Seele zu erleichtern.

Auch wird ständig Neues kreiert und hinzugefügt, nicht selten aus den Reihen derer kommend, die sich in unseren Weiterbildungen und Trainings noch am Lernen wähnten.

Letztendlich zählt nicht die Methode, sondern die Menschen, die sie nutzen: als Weitergebende und als Empfangende. Aus diesem Grunde ist in unseren Trainings und Weiterbildungen die Selbsterfahrung - und Erforschung, das Lernen am eigenen Leib, einer der wichtigsten Eckpfeiler.

Die Trainings und Weiterbildungen
Es werden die Lehren der Schule vermittelt. Alles, was wir gelernt haben, geben wir gerne weiter, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Da die Aufstellungen eine breiten Raum einnehmen, findet -fast nebenher- eine Fortbildung im Aufstellen statt.

Das kontinuierliche Lernen in Gruppen hat den großen Vorteil, dass eine Gemeinschaft entsteht, ein kleines Dorf auf Zeit. Nicht die Einzelnen können sich heilen, sondern es ist die Gemeinschaft, die Heilen möglich macht. (Malidoma Somé, Afrikanischer Schamane)
Die Erfahrung aller vergangenen und gegenwärtigen Trainings und Weiterbildungen kann das nur bestätigen. Nie sind wir so, hautnah gespiegelt, in unserer tiefsten Menschlichkeit gefördert und gefordert, wie in der Gemeinschaft Gleichgesinnter. Viele Male entstehen Freundschaften für lange Strecken unseres Lebens.
Berichte von Gruppen, die sich nach vielen Jahren immer noch regelmäßig treffen um miteinander an sich zu Arbeiten bestätigen dies.


WORKSHOPS

Der eigene Weg Die Eigene Weg

The Many Mysteries of the Path many mysteries on the path
an English-language workshop

Die dunkle Seite des Mondes Die dunkle Seite des Mondes
Intensiv Workshop zu Trauer, Trauma, Schmerz

Mit den Augen der Seele Begegnung mit der  Seele
Die Seelengefährten und ewigen Begleiter
mit Barbara Probst und Sneh

Abschied und Neubeginn Abschied  und Neubeginn
Räume öffnen für das Wesentliche

Seelenreise ins Jetzt Begegnung mit der  Seele
Rückführungen
mit Barbara Probst

Connecting with Your Inner Wisdom
Working with Spirit Guides, Channeling and Intuition
an English-language workshop
co-leaders: Shepherd Hoodwin and Sneh


Selbsterforschung Jahresgruppe Selbsterforschung Jahrergruppe

Fortgeschrittenes Training
Unbegangene Wege
Beginn November 2018 2-Jähriges Training


Interview:
im Gespräch mit Manuela Komorek zum Aufstellungskongress 2016